Stabilus will die Dividende anheben

Der Autozulieferer Stabilus S.A. (ISIN: LU1066226637) will der am 13. Februar 2019 in Luxemburg stattfindenden Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 1,00 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr...

390 0

14. Dezember 2018

Unternehmen:

Stabilus

ISIN:

LU1066226637

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,00 EUR

Dividenden-Rendite:

1,79%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

25,00%

390 0

Der Autozulieferer Stabilus S.A. (ISIN: LU1066226637) will der am 13. Februar 2019 in Luxemburg stattfindenden Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 1,00 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018 vorschlagen, wie am Freitag gemeldet wurde. Damit wird die Dividende um 20 Eurocent oder 25 Prozent angehoben (Vorjahr: 0,80 Euro). Im Jahr 2017 erfolgte die erstmalige Ausschüttung einer Dividende (0,50 Euro).

Beim derzeitigen Aktienkurs von 55,95 Euro und unter Zugrundelegung der geplanten Dividende liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 1,79 Prozent. Stabilus bestätigte am Freitag auch seine bereits im November veröffentlichten vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (endete am 30. September 2018). Stabilus steigerte im Geschäftsjahr 2018 seinen Umsatz um 5,8 Prozent auf 962,6 Millionen Euro. Bereinigt um Währungseffekte belief sich das Wachstum des Konzernumsatzes auf 8,8 Prozent.

Das bereinigte betriebliche Ergebnis stieg um 8,5 Prozent auf 149,3 Millionen Euro. Die bereinigte EBIT-Marge betrug 15,5 Prozent, nach 15,1 Prozent im Vorjahr. Der Gewinn lag mit 105,4 Millionen Euro um 33,1 Prozent höher als im Vorjahr (79,2 Millionen Euro). Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet Stabilus ein Umsatzwachstum von rund 5 Prozent auf ca. 1,01 Mrd. Euro (unter Annahme eines im Vorjahresvergleich konstanten USD/EUR-Kurses von 1,19) sowie eine bereinigte EBIT-Marge von ca. 15,5 Prozent. Weiterhin bestätigte Stabilus seine Mittel- und Langfristprognose, nach der ein jährliches Wachstum von durchschnittlich mindestens 6 Prozent erwartet wird.

Stabilus ist ein Hersteller von Gasfedern und hydraulischen Dämpfern in unterschiedlichen Branchen, wie der Automobilindustrie und Bürostuhlproduktion, Möbeltechnik oder Medizintechnik. Stabilus wurde 1934 gegründet und hat seinen Firmensitz in Luxemburg. Die Hauptverwaltung ist in Koblenz ansässig. Der Börsengang erfolgte im Mai 2014 zu einem Emissionspreis von 21,50 Euro. Die Aktie ist im SDAX notiert.

Redaktion MyDividends.de