Swiss Life plant höhere Ausschüttung und kündigt Aktienrückkauf an

Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life Holding AG (ISIN: CH0014852781) will von Dezember 2018 bis Ende 2019 ein Aktienrückkaufsprogramm über 1 Mrd. Franken durchführen, wie am Donnerstag im Rahmen...

205 0

29. November 2018

Unternehmen:

Swiss Life Holding AG

ISIN:

CH0014852781

Ausschüttung Gesamtjahr:

13,50 CHF

Dividenden-Rendite:

3,47%

205 0

Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life Holding AG (ISIN: CH0014852781) will von Dezember 2018 bis Ende 2019 ein Aktienrückkaufsprogramm über 1 Mrd. Franken durchführen, wie am Donnerstag im Rahmen des Investorentages berichtet wurde.

Darüber hinaus soll die Dividendenausschüttungsquote in den Jahren 2019 bis 2021 auf 50 bis 60 Prozent des Gewinns erhöht werden (Ziel 2016 bis 2018: 30 bis 50 Prozent). Swiss Life will bis zum Jahr 2021 2 bis 2,25 Mrd. Franken freien Cashflow erwirtschaften.

In diesem Jahr wurde die Dividende um fast 23 Prozent von 11 Franken auf 13,5 Franken (ca. 12 Euro) erhöht. Beim aktuellen Börsenkurs von 344,80 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 3,47 Prozent. Die nächste ordentliche Generalversammlung der Swiss Life Holding AG wird am 30. April 2019 stattfinden.

Die Swiss Life Holding AG mit Sitz in Zürich geht auf die 1857 gegründete Schweizerische Rentenanstalt zurück. Die Swiss Life-Gruppe beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Redaktion MyDividends.de