Thomson Reuters steigert die Dividende das 26. Jahr in Folge

Der Medienkonzern Thomson Reuters Corp. (ISIN: CA8849037095, NYSE: TRI) wird am 20. März 2019 (Record date: 8. März 2019) eine Quartalsdividende in Höhe von 0,36 US-Dollar je Aktie...

296 0

27. Februar 2019

Unternehmen:

Thomson Reuters

ISIN:

CA8849037095

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,44 USD

Dividenden-Rendite:

2,64%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

2,90%

296 0

Der Medienkonzern Thomson Reuters Corp. (ISIN: CA8849037095, NYSE: TRI) wird am 20. März 2019 (Record date: 8. März 2019) eine Quartalsdividende in Höhe von 0,36 US-Dollar je Aktie ausschütten. Damit wird die Dividende im Vergleich zum Vorquartal um 2,9 Prozent erhöht. Es ist die 26. jährliche Anhebung in Folge.

Auf das Jahr gerechnet werden künftig 1,44 US-Dollar ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Börsenkurs von 54,55 US-Dollar bei 2,64 Prozent (Stand: 26. Februar 2019). Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2018 betrug der Umsatz (IFRS) 1,52 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,41 Mrd. US-Dollar), wie am Dienstag berichtet wurde. Der operative Gewinn betrug 146 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 254 Mio. US-Dollar). Auf bereinigter Basis betrug der Gewinn je Aktie 0,20 US-Dollar (Vorjahr: 0,22 US-Dollar).

Das Unternehmen entstand im Jahr 2008 aus der Übernahme der Nachrichtenagentur Reuters durch die kanadische Thomson Corporation. Der Firmensitz befindet sich in Toronto und in New York City. Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2019 mit 12,92 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 27,4 Mrd. US-Dollar (Stand: 26. Februar 2019) auf.

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de