Toshiba kündigt Aktienrückkauf an

Der japanische Elektronikkonzern Toshiba Corp. (ISIN: JP3592200004) will einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf seiner Speicherchipsparte in den Rückkauf eigener Aktien stecken. Es wird ein Betrag von...

191 0

13. Juni 2018

Unternehmen:

Toshiba

ISIN:

JP3592200004

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

191 0

Der japanische Elektronikkonzern Toshiba Corp. (ISIN: JP3592200004) will einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf seiner Speicherchipsparte in den Rückkauf eigener Aktien stecken. Es wird ein Betrag von rund 700 Mrd. Yen (ca. 5,39 Mrd. Euro) angepeilt, wie am Mittwoch berichtet wurde. Toshiba hatte die Chipsparte für 2 Bio. Yen (rund 15,4 Mrd. Euro) an ein vom US-Finanzinvestor Bain Capital geführtes Konsortium verkauft.

Toshiba stellt auch die Wiederaufnahme von Dividendenzahlungen in Aussicht. Der Konzern mit Sitz in der japanischen Hauptstadt Tokio wurde ursprünglich 1875 gegründet und befindet sich mitten in einer Umstrukturierung. Die Japaner waren aufgrund der Insolvenz ihrer US-Atomsparte Westinghouse in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Hinzu kamen die Folgen eines Bilanzskandals, in den Toshiba im Jahr 2015 geraten war.

Redaktion MyDividends.de