Unilever schüttet seit 1937 eine Dividende aus

Der Lebensmittelkonzern Unilever (ISIN: NL0000009355) wird am Mittwoch eine Quartalsdividende von 0,3585 Euro an seine Aktionäre ausschütten. Der Ex-Dividenden Tag war am 3. August 2017. Unilever zahlt seine...

1734 0

6. September 2017

Unternehmen:

Unilever

ISIN:

NL0000009355

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,434 EUR

Dividenden-Rendite:

2,87%

1734 0

Der Lebensmittelkonzern Unilever (ISIN: NL0000009355) wird am Mittwoch eine Quartalsdividende von 0,3585 Euro an seine Aktionäre ausschütten. Der Ex-Dividenden Tag war am 3. August 2017. Unilever zahlt seine Dividenden vierteljährlich aus. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden 1,434 Euro ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 49,92 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,87 Prozent.

Seit 1937 werden bereits Dividenden bezahlt. Im April wurde die Dividende um 12 Prozent auf den aktuellen Betrag erhöht. Das Unternehmen hatte damit das 22. Jahr in Folge die Ausschüttung angehoben. Unilever erhöhte die Dividende im Vorjahr um sechs Prozent.

Der Konsumgüterkonzern verzeichnete im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatzanstieg um 5,5 Prozent auf 27,7 Mrd. Euro, wie das Unternehmen am 20. Juli mitteilte. Auf organischer Basis (bereinigt um Wechselkurse sowie Zu- und Abgänge) betrug der Zuwachs 3 Prozent. Der Nettogewinn verbesserte sich um 22,4 Prozent auf 3,32 Mrd. Euro. Für das laufende Jahr wird ein organisches Wachstum von 3 bis 5 Prozent erwartet.

Erst im Frühjahr hatte der Konzern nach dem abgewehrten Übernahmeversuch durch den amerikanischen Nahrungsmittelriesen Kraft Heinz einen neuen Strategieplan angekündigt. Bis 2020 soll die operative Marge von aktuell 16,4 Prozent auf 20 Prozent gesteigert werden.

Zu Unilever zählen Marken wie Dove-Seife, Domestos, Knorr-Fertiggerichte, Magnum- und Langnese-Eis oder auch Lipton-Eistee.

Redaktion MyDividends.de