Versicherer Aflac steigert die Dividende das 35. Jahr in Folge

Der amerikanische Versicherer Aflac (ISIN: US0010551028, NYSE: AFL) erhöht seine Quartalsdividende um 4,7 Prozent auf 45 US-Cents. Zuvor wurden 43 US-Cents je Aktie ausbezahlt. Aflac hat damit das...

1220 0

26. Oktober 2017

Unternehmen:

Aflac

ISIN:

US0010551028

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,80 USD

Dividenden-Rendite:

2,14%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

4,70%

1220 0

Der amerikanische Versicherer Aflac (ISIN: US0010551028, NYSE: AFL) erhöht seine Quartalsdividende um 4,7 Prozent auf 45 US-Cents. Zuvor wurden 43 US-Cents je Aktie ausbezahlt. Aflac hat damit das 35. Jahr in ununterbrochener Folge die Dividende angehoben.

Somit werden auf das Jahr hochgerechnet künftig 1,80 US-Dollar ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Börsenkurs von 84,07 US-Dollar (Stand: 25. Oktober 2017) bei 2,14 Prozent. Aktionäre erhalten die Dividendenzahlung am 1. Dezember 2017 (Record day: 15. November 2017).

In den ersten 9 Monaten des Jahres 2017 stieg der Umsatz um 1,9 Prozent auf 4,7 Mrd. US-Dollar, wie Aflac am Mittwoch mitteilte. Der operative Vorsteuergewinn kletterte um 1,1 Prozent auf 956 Mio. US-Dollar.

Seit Jahresanfang liegt der Wert an der Wall Street mit 0,63 Prozent im Plus (Stand: 25. Oktober 2017). Die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei 224,44 Mrd. US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de