Wells Fargo steigert die Dividende das neunte Jahr in Folge

Der Bankkonzern Wells Fargo & Co (ISIN: US9497461015, NYSE: WFC) hebt die Quartalsdividende um 4,7 Prozent oder 2 Cents im Vergleich zum Vorquartal auf 45 US-Cents an. Auf...

361 0

23. Januar 2019

Unternehmen:

Wells Fargo

ISIN:

US9497461015

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,80 USD

Dividenden-Rendite:

3,61%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

4,70%

361 0

Der Bankkonzern Wells Fargo & Co (ISIN: US9497461015, NYSE: WFC) hebt die Quartalsdividende um 4,7 Prozent oder 2 Cents im Vergleich zum Vorquartal auf 45 US-Cents an. Auf das Jahr hochgerechnet werden künftig 1,80 US-Dollar ausbezahlt. Die Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Aktienkurs von 49,86 US-Dollar (Stand: 22. Januar 2019) bei 3,61 Prozent.

Die Auszahlung für das erste Quartal erfolgt am 1. März 2019 (Record day: 1. Februar 2019). Insgesamt ist dies die neunte jährliche Steigerung der Ausschüttung in Folge, nachdem die Dividende in der Finanzkrise (2009) von 34 Cents auf 5 Cents pro Quartal gekürzt wurde. Der größte Aktionär von Wells Fargo ist die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway der Investmentlegende Warren Buffett.

Wells Fargo mit Sitz in San Franzisco wurde 1852 gegründet. Der Bankriese verfügt über ein Netz von über 7.800 Filialen, 13.000 Geldautomaten (ATMs) und beschäftigt rund 259.000 Mitarbeiter. Die Aktie des Konzerns liegt an der Wall Street seit Anfang des Jahres mit 8,20 Prozent im Plus (Stand: 22. Januar 2019). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 234,7 Mrd. US-Dollar.

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de