Wolford lädt zur Hauptversammlung und streicht die Dividende

Der angeschlagene Strumpf- und Wäschekonzern Wolford (ISIN: AT0000834007) lädt seine Aktionäre zur heutigen Hauptversammlung nach Bregenz. Nach einem Minus von 17,88 Mio. Euro im vergangenen Geschäftsjahr 2016/17 (per...

853 0

14. September 2017

Unternehmen:

Wolford

ISIN:

AT0000834007

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

853 0

Der angeschlagene Strumpf- und Wäschekonzern Wolford (ISIN: AT0000834007) lädt seine Aktionäre zur heutigen Hauptversammlung nach Bregenz. Nach einem Minus von 17,88 Mio. Euro im vergangenen Geschäftsjahr 2016/17 (per Ende April) soll die Dividende gestrichen werden. Im Vorjahr wurden noch 0,20 Euro ausgeschüttet.

Der Vorarlberger Konzern befindet sich in einer schwierigen Restrukturierung und benötigt dringend eine Geldspritze. Der Umsatz sank im letzten Jahr um 5 Prozent auf 154,3 Mio. Euro. Dabei stand ein Verlust von fast 18 Mio. Euro in den Büchern. Die Gründerfamilien Palmers und Wilhelm wollen ihren Mehrheitsanteil abgeben. Aktuell ist der Konzern auf der Suche nach neuen Investoren. Der Vorstand erwartet auch 2017/18 rote Zahlen. Die Kreditlinien laufen aktuell bis Juni 2018.

Wolford wurde 1949 gegründet und ist auf die Herstellung und den Vertrieb von hochwertiger Bein –und Körpermode, vornehmlich Strümpfe, Strumpfhosen, Bodies, Bademode und Wäsche im Luxussegment spezialisiert.

Redaktion MyDividends.de