A. O. Smith erweitert Aktienrückkaufprogramm

Die amerikanische A. O. Smith Corporation (ISIN: US8318652091, NYSE: AOS) wird ihr laufendes Aktienrückkaufprogramm um 100 Mio. US-Dollar auf 300 Mio. US-Dollar aufstocken, wie der Konzern am Montag...

498 0

4. Juni 2019

Unternehmen:

A. O. Smith Corporation

ISIN:

US8318652091

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,88 USD

Dividenden-Rendite:

2,13%

498 0

Die amerikanische A. O. Smith Corporation (ISIN: US8318652091, NYSE: AOS) wird ihr laufendes Aktienrückkaufprogramm um 100 Mio. US-Dollar auf 300 Mio. US-Dollar aufstocken, wie der Konzern am Montag mitteilte.

A. O. Smith hat seinen Hauptsitz in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin und ist ein Anbieter von Produkten und Komponenten zur Erhitzung von Wasser. Angewendet werden die Wärmeerhitzer unter anderem in der Solarindustrie oder in der Landwirtschaft. Es werden rund 16.100 Mitarbeiter beschäftigt. Seit dem Jahr 1940 schüttet A. O. Smith eine Dividende an die Aktionäre aus.

Im Fiskaljahr 2018 lag der Umsatz bei 3,19 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3 Mrd. US-Dollar) bei einem Nettoertrag von 444,2 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 296,5 Mio. US-Dollar), wie am 29. Januar berichtet wurde.

Seit Jahresanfang 2019 liegt die Aktie an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis mit 3,21 Prozent im Minus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 6,9 Mrd. US-Dollar (Stand: 3. Juni 2019).

Redaktion MyDividends.de