ABB wird die Ausschüttung an die Aktionäre auf 0,51 CHF erhöhen

Der Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB (ISIN: CH0012221716) wird die Dividende von 0,48 auf 0,51 CHF erhöhen. Im Gesamtjahr 2009 sank der Umsatz um 9% auf 31,795 Mrd. USD. In...

36 0

18. Februar 2010

36 0

Der Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB (ISIN: CH0012221716) wird die Dividende von 0,48 auf 0,51 CHF erhöhen. Im Gesamtjahr 2009 sank der Umsatz um 9% auf 31,795 Mrd. USD. In Lokalwährungen gerechnet lag der Rückgang nur bei 4%. Der Reingewinn sank im Vergleich zum Vorjahr um 7% auf 2,901 Mrd. USD.

Konzernchef Joe Hogan betrachtet die Aussichten für ABB als auch für die Gesamtwirtschaft weiterhin als unsicher. Dennoch sei ABB in einer stärkeren Position als vor einem Jahr. Das Kostensenkungsprogramm wird auf 3 Mrd. USD angehoben. Der Konzern zahlt die Dividende nach der Generalversammlung am 26.04.2010 an die Aktionäre. Beim derzeitigen Börsenkurs von 19,77 CHF liegt die Dividendenrendite bei 2,57%.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de