Abbott zahlt die 358. Quartalsdividende und kauft Aktien zurück

Der Pharmakonzern Abbott Laboratories (ISIN: US0028241000, NYSE: ABT) kündigt eine Quartalsdividende in Höhe von 14 US-Cents je Aktie an. Damit zahlt der Konzern aus Chicago in Illinois nun...

1431 0

17. Juni 2013

1431 0

Der Pharmakonzern Abbott Laboratories (ISIN: US0028241000, NYSE: ABT) kündigt eine Quartalsdividende in Höhe von 14 US-Cents je Aktie an. Damit zahlt der Konzern aus Chicago in Illinois nun schon die 358. Quartalsdividende in Folge seit dem Jahr 1924 an seine Investoren.

 

Aktionäre erhalten die nächste Dividende am 15. August 2013. Record date ist der 15. Juli 2013. Abbott Laboratories gehört dem Standard & Poor´s 500 Dividend Aristocrats Index an. In diesem Index sind Unternehmen vertreten, die mindestens 25 Jahre in Folge ihre Dividende erhöhten.

 

Beim derzeitigen Börsenkurs von 36,81 US-Dollar entspricht dies einer Dividendenrendite von 1,52 Prozent. Der Konzern für pharmazeutische Produkte kündigte am Freitag ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 3 Mrd. US-Dollar an. Es ersetzt das alte Rückkaufprogramm von 2008 im Volumen von 5 Mrd. US-Dollar, welches kürzlich abgeschlossen wurde.

 

Redaktion MyDividends.de