Abercrombie & Fitch kündigt ein neues Aktienrückkaufprogramm an

Die amerikanische Bekleidungskette Abercrombie & Fitch Co. (ISIN: US0028962076, NYSE: ANF) gab am Dienstag ein neues Aktienrückkaufprogramm über bis zu 500 Mio. US-Dollar bekannt. Damit wird das alte...

133 0

24. November 2021

Unternehmen:

Abercrombie & Fitch

ISIN:

US0028962076

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

133 0

Die amerikanische Bekleidungskette Abercrombie & Fitch Co. (ISIN: US0028962076, NYSE: ANF) gab am Dienstag ein neues Aktienrückkaufprogramm über bis zu 500 Mio. US-Dollar bekannt. Damit wird das alte Programm im Volumen von 10 Mio. Aktien ersetzt. Vom alten Programm stand noch ein Volumen für 3,9 Mio. Aktien zur Verfügung.

Abercrombie & Fitch erzielte im dritten Quartal (30. Oktober) des Fiskaljahres 2021 einen Umsatz in Höhe von 905,16 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 819,65 Mio. US-Dollar), wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde. Der Gewinn betrug 49,08 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 44,03 Mio. US-Dollar). Der Konzern betreibt insgesamt rund 730 Filialen in den USA, Kanada, Europa, Asien und im Mittleren Osten. Die Dividende hatte Abercrombie & Fitch im Jahr 2020 ausgesetzt.

Seit Jahresanfang 2021 liegt die Aktie an der Wall Street auf dem aktuellen Kursniveau mit 101,96 Prozent im Plus. Die Marktkapitalisierung beträgt 2,78 Mrd. US-Dollar (Stand: 23. November 2021).

Redaktion MyDividends.de