Accentro will 0,16 Euro Dividende ausschütten

Der Immobilienkonzern Accentro Real Estate AG (ISIN: DE000A0KFKB3) will der Hauptversammlung vorschlagen, für das Geschäftsjahr 2018 eine Dividende in Höhe von 0,16 Euro auszuschütten. Auf Basis des derzeitigen...

943 0

20. März 2019

Unternehmen:

Accentro Real Estate

ISIN:

DE000A0KFKB3

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,16 EUR

Dividenden-Rendite:

1,88%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

6,00%

943 0

Der Immobilienkonzern Accentro Real Estate AG (ISIN: DE000A0KFKB3) will der Hauptversammlung vorschlagen, für das Geschäftsjahr 2018 eine Dividende in Höhe von 0,16 Euro auszuschütten. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 8,52 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,88 Prozent.

Im Vorjahr wurde eine Dividende in Höhe von 0,17 Euro ausgeschüttet. Damit wird die Dividende um knapp sechs Prozent reduziert. 2017 wurde erstmals eine Dividende in Höhe von 0,15 Euro bezahlt. Die Hauptversammlung findet am 14. Mai 2019 statt.

Der Umsatz von Accentro kletterte im Geschäftsjahr 2018 um 39,6 Prozent auf 205,6 Mio. Euro, wie am Mittwoch berichtet wurde. Der Konzernumsatz ohne Umsatz Gehrensee betrug 163,03 Mio. Euro (Vorjahr: 147,34 Mio. Euro). Das EBIT sank um 9,7 Prozent auf 32,86 Mio. Euro nach 36,40 Mio. Euro im Vorjahr. Unter dem Strich stand ein Konzernergebnis von 18,30 Mio. Euro nach 20,32 Mio. Euro im letzten Jahr.

Accentro erwartet für 2019 einen leicht steigenden Umsatz (im Vergleich zum um die Veräußerung des Gehrensee-Portfolios bereinigten Vorjahresniveau). Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wird ein Zuwachs im niedrigen zweistelligen Prozentbereich erwartet, wie am Mittwoch berichtet wurde.

Die Accentro Real Estate AG mit Firmensitz in Berlin ist auf die Privatisierung von eigenen Wohnungsbeständen und die Privatisierung im Auftrag Dritter durch das Tochterunternehmen Accentro GmbH fokussiert.

Redaktion MyDividends.de