Adidas startet weiteres Aktienrückkaufprogramm

Der Sportartikelhersteller adidas (ISIN: DE000A1EWWW0) hat beschlossen, ein weiteres Aktienrückkaufprogramm aufzulegen, wie am Donnerstag berichtet wurde. Der DAX-Konzern plant ab dem 18. Oktober 2021 bis Ende des Jahres...

408 0

14. Oktober 2021

Unternehmen:

Adidas

ISIN:

DE000A1EWWW0

Ausschüttung Gesamtjahr:

3,00 EUR

Dividenden-Rendite:

1,13%

408 0

Der Sportartikelhersteller adidas (ISIN: DE000A1EWWW0) hat beschlossen, ein weiteres Aktienrückkaufprogramm aufzulegen, wie am Donnerstag berichtet wurde. Der DAX-Konzern plant ab dem 18. Oktober 2021 bis Ende des Jahres Aktien im Wert von 450 Mio. Euro zurückzukaufen.

Unter Berücksichtigung des Ende September abgeschlossenen Aktienrückkaufs wird adidas damit im Jahr 2021 insgesamt Aktien im Gesamtwert von 1 Mrd. Euro zurückkaufen. Adidas beabsichtigt den Großteil der zurückgekauften Aktien einzuziehen, wodurch sich die Anzahl der Aktien und das Grundkapital entsprechend verringern würden.

Adidas teilte am 12. August mit, dass das Unternehmen eine Vereinbarung über den Verkauf von Reebok an die Authentic Brands Group (ABG) für einen Kaufpreis von insgesamt bis zu 2,1 Mrd. Euro getroffen hat. Am 5. August wurde die Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Es wird ein Umsatzanstieg von bis zu 20 Prozent und ein Gewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen zwischen 1,4 Mrd. Euro und 1,5 Mrd. Euro erwartet.

Redaktion MyDividends.de