Agrana reduziert die Dividende

Das österreichische Unternehmen Agrana Beteiligungs-AG (ISIN: AT000AGRANA3) will eine Dividende von 1,00 Euro je Aktie ausschütten. Damit wird die Dividende gegenüber dem Vorjahr (1,125 Euro) um knapp 11...

1229 0

9. April 2019

Unternehmen:

Agrana Beteiligungs-AG

ISIN:

AT000AGRANA3

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,00 EUR

Dividenden-Rendite:

5,37%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

11,00%

1229 0

Das österreichische Unternehmen Agrana Beteiligungs-AG (ISIN: AT000AGRANA3) will eine Dividende von 1,00 Euro je Aktie ausschütten. Damit wird die Dividende gegenüber dem Vorjahr (1,125 Euro) um knapp 11 Prozent gesenkt. Beim derzeitigen Börsenkurs von 18,60 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 5,37 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 5. Juli 2019 statt. Ex-Dividenden-Tag ist der 10. Juli 2019. Dividenden-Zahltag ist der 12. Juli 2019.

Nach vorläufigen Zahlen sank das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) im Geschäftsjahr 2018/19 (1. März 2018 bis 28. Februar 2019) auf 66,6 Mio. Euro nach 190,6 Mio. Euro im Vorjahr. Die Umsatzerlöse lagen bei 2,44 Mrd. Euro (Vorjahr: 2,57 Mrd. Euro). Für das Geschäftsjahr 2019/20 rechnet das Management trotz der weiterhin großen Herausforderungen im Segment Zucker wieder mit einem deutlichen Anstieg (+10 Prozent bis +50 Prozent) beim Konzern-EBIT.

Agrana ist ein Industrieunternehmen, welches landwirtschaftliche Rohstoffe zu industriellen Produkten für die weiterverarbeitende Industrie veredelt. Rund 9.400 Mitarbeiter arbeiten für das Unternehmen. Die Z&S Zucker und Stärke Holding AG mit Sitz in Wien hält derzeit 78,34 Prozent der Anteile. Europas größter Zuckerproduzent Südzucker hält unmittelbar 2,74 Prozent der Anteile an Agrana.

Redaktion MyDividends.de