AIG weitet Aktienrückkauf aus

Der amerikanische Versicherer AIG International Group Inc. (ISIN: US0268747849, NYSE: AIG) wird sein Aktienrückkaufprogramm auf 6 Mrd. US-Dollar ausweiten, inklusive der 900 Mio. US-Dollar, die aktuell noch für...

584 0

6. August 2021

Unternehmen:

AIG International Group

ISIN:

US0268747849

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,28 USD

Dividenden-Rendite:

2,63%

584 0

Der amerikanische Versicherer AIG International Group Inc. (ISIN: US0268747849, NYSE: AIG) wird sein Aktienrückkaufprogramm auf 6 Mrd. US-Dollar ausweiten, inklusive der 900 Mio. US-Dollar, die aktuell noch für Rückkäufe zur Verfügung stehen. In der zweiten Hälfte 2021 sollen für mindestens 2 Mrd. US-Dollar eigene Aktien erworben werden.

AIG wird am 30. September 2021 eine unveränderte vierteljährliche Dividende in Höhe von 32 US-Cents je Aktie an die Aktionäre ausschütten. Record date ist der 16. September 2021. Auf das Jahr hochgerechnet schüttet AIG 1,28 US-Dollar an seine Investoren aus. Dies entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 48,66 US-Dollar (Stand: 5. August 2021) einer aktuellen Dividendenrendite von 2,63 Prozent. Im September 2013 wurde nach der Finanzkrise erstmals wieder eine vierteljährliche Dividende ausgeschüttet (10 US-Cents).

AIG musste in der Finanzkrise mit insgesamt knapp 180 Milliarden US-Dollar durch den Staat gerettet werden. Der Konzern zahlte 2013 die letzte Tranche der Hilfen zurück. Im zweiten Quartal 2021 (30. Juni) stand ein Gewinn von 91 Mio. US-Dollar nach einem Verlust von 7,94 Mrd. US-Dollar im Vorjahr in den Büchern.

Seit Anfang des Jahres 2021 liegt die Aktie an der Wall Street mit 28,53 Prozent im Plus bei einer Marktkapitalisierung von aktuell 40,41 Mrd. US-Dollar (Stand: 5. August 2021).

Redaktion MyDividends.de