Air France-KLM streicht nach „Horrorjahr“ die Dividende

Die französische Fluggesellschaft Air France-KLM (ISIN: FR0000031122) will nach einer Verlustausweitung die Dividende für 2009 streichen. Der führende Luftfahrtkonzern Europas meldete für das Gesamtjahr 2009/2010 einen Umsatzrückgang um...

49 0

20. Mai 2010

49 0

Die französische Fluggesellschaft Air France-KLM (ISIN: FR0000031122) will nach einer Verlustausweitung die Dividende für 2009 streichen. Der führende Luftfahrtkonzern Europas meldete für das Gesamtjahr 2009/2010 einen Umsatzrückgang um 15% auf 21 Mrd. Euro. Air France-KLM spricht von einem „annus horribilis” (Schreckensjahr), so Konzernchef Pierre-Henri Gourgeon.

Die Konkurrenz der Billigflieger sowie das wirtschaftliche Umfeld sorgten dafür, dass die Fluggesellschaft den größten Verlust ihrer Geschichte einfuhr. So erhöhte sich im letzten Jahr der Betriebsverlust von 186 Mio. Euro auf 1,29 Mrd. Euro. Der Nettoverlust stieg von 811 Mio. Euro auf 1,56 Mrd. Euro.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de