Aktionäre von AT&T erhalten Dividende

Der amerikanische Telekommunikationskonzern AT&T Inc. (ISIN: US00206R1023, NYSE: T) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,52 US-Dollar an seine Aktionäre ausschütten. Die Auszahlung erfolgt am 1. November 2021...

1345 0

24. September 2021

ISIN:

US00206R1023

1345 0

Der amerikanische Telekommunikationskonzern AT&T Inc. (ISIN: US00206R1023, NYSE: T) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,52 US-Dollar an seine Aktionäre ausschütten. Die Auszahlung erfolgt am 1. November 2021 (Record date: 11. Oktober 2021). Auf das Jahr hochgerechnet, schüttet das Unternehmen im Moment 2,08 US-Dollar aus. Beim derzeitigen Börsenkurs von 27,18 US-Dollar (Stand: 23. September 2021) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 7,64 Prozent.

Im Mai 2021 gab AT&T bekannt, seine Film- und Fernsehsparte WarnerMedia mit dem TV-Unternehmen Discovery zu verschmelzen (Warner Bros. Discovery). Der Abschluss der Transaktion wird bis Mitte 2022 erwartet. AT&T leidet unter einer hohen Verschuldung. Daher wird von vielen Analysten eine Kürzung der Dividende erwartet. Der Konzern hatte bereits eine neue Dividendenpolitik avisiert, die laut Aussagen von AT&T nach Abschluss der WarnerMedia/Discovery-Transaktion erwartet wird. Als Zielgröße nannte AT&T eine Ausschüttungsquote von 40 bis 43 Prozent.

Die Historie von AT&T geht auf die Bell Telephone Company zurück, die im Jahre 1877 von Alexander Graham Bell gegründet worden ist. Im Jahr 1984 erfolgte die Zerschlagung des US-Telefonmonopolmarktes und AT&T teilte sich in die ehemalige Muttergesellschaft im Ferngesprächsmarkt sowie sieben regionale Anbieter (auch „Baby Bells“ genannt) auf. Im Jahr 2005 übernahm SBC AT&T und es entstand die heutige Firma. Im Jahr 2015 verlor AT&T seinen Platz im legendären Dow-Jones-Index an Apple.

Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2021 erwirtschaftete AT&T einen operativen Ertrag von 3,3 Mrd. US-Dollar nach einem operativen Ertrag von 3,5 Mrd. US-Dollar im Vorjahr, wie am 22. Juli berichtet wurde. Der Umsatz betrug 44,05 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 40,95 Mrd. US-Dollar).

Die Aktie des Konzerns ist an der Wall Street notiert und verzeichnet dort seit Jahresbeginn 2021 ein Kursminus von 5,49 Prozent. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 192,85 Mrd. US-Dollar (Stand: 23. September 2021).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de