Aktionäre von EDF wählen überwiegend Aktiendividende

Die Aktionäre des französischen Energiekonzerns EDF (ISIN: FR0010242511) hatten die Möglichkeit, die Zwischendividende in Höhe von 0,15 Euro für das Jahr 2019 in Form neuer Aktien zu erhalten....

235 0

16. Dezember 2019

ISIN:

FR0010242511

235 0

Die Aktionäre des französischen Energiekonzerns EDF (ISIN: FR0010242511) hatten die Möglichkeit, die Zwischendividende in Höhe von 0,15 Euro für das Jahr 2019 in Form neuer Aktien zu erhalten. Die Wahlperiode lag zwischen dem 28. November und dem 11. Dezember. Wie der Konzern am Montag mitteilte, nahmen 93,88 Prozent der Aktionäre die Möglichkeit der Ausschüttung in neuen Aktien an.

EDF (Electricite de France) zahlt seine Dividende in Form einer Zwischen- und einer Schlussdividende aus. Insgesamt lag die Dividende für das Jahr 2018 bei 0,31 Euro (0,15 Euro Zwischendividende + 0,16 Euro Zwischendividende). Beim derzeitigen Aktienkurs von 9,67 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,20 Prozent.

Der französische Staat hält knapp 84 Prozent der Anteile an EDF. EDF beschäftigt fast 166.000 Mitarbeiter und liefert Strom an rund 85 Prozent der Franzosen. Knapp 78 Prozent der Energie stammt aus Atomkraftwerken.

Redaktion MyDividends.de