Aktionäre von Hensoldt erhalten Dividende

Der Rüstungselektronik-Hersteller Hensoldt AG (ISIN: DE000HAG0005) will erstmals seit dem Börsengang 2019 eine Dividende an die Investoren zahlen. Es soll eine Dividende in Höhe von 0,13 Euro an...

1483 0

24. Februar 2021

Unternehmen:

Hensoldt

ISIN:

DE000HAG0005

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,13 EUR

Dividenden-Rendite:

0,90%

1483 0

Der Rüstungselektronik-Hersteller Hensoldt AG (ISIN: DE000HAG0005) will erstmals seit dem Börsengang 2019 eine Dividende an die Investoren zahlen. Es soll eine Dividende in Höhe von 0,13 Euro an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 14,47 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite auf Basis der geplanten Dividende bei rund 0,90 Prozent. Die virtuelle Hauptversammlung findet am 18. Mai 2021 statt. Mittelfristig strebt Hensoldt die Ausschüttung von ca. 30 Prozent bis 40 Prozent seines bereinigten Nettogewinns pro Geschäftsjahr an.

Die Umsatzerlöse stiegen im letzten Geschäftsjahr um 8,3 Prozent auf 1,21 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,11 Mrd. Euro). Das bereinigte EBITDA verbesserte sich um 1,7 Prozent auf 219 Mio. Euro (Vorjahr: 215,6 Mio. Euro). Für das Geschäftsjahr 2021 rechnet Hensoldt mit einem währungs- und portfoliobereinigten Konzernumsatz zwischen 1,4 und 1,6 Mrd. Euro sowie einer bereinigten EBITDA-Marge von etwa 18 Prozent. Die Netto-Verschuldung soll weiter zurückgeführt werden. Der Geschäftsbericht soll am 22. März veröffentlicht werden.

Das Unternehmen mit Sitz in Taufkirchen bei München entwickelt Sensorlösungen für Verteidigungs- und Sicherheitsanwendungen. Es werden mehr als 5.600 Mitarbeiter beschäftigt. Die Aktie ist seit dem 25. September 2020 an der Börse notiert. Der Angebotspreis lag bei 12 Euro. Die Hensoldt-Aktie wurde im Dezember 2020 in den SDAX-Index aufgenommen.

Redaktion MyDividends.de