Aktionäre von Wells Fargo erhalten Dividende

Der US-Bankkonzern Wells Fargo & Co. (ISIN: US9497461015, NYSE: WFC) wird eine vierteljährliche Dividende von 0,30 US-Dollar an die Investoren ausschütten. Die Auszahlung erfolgt am 1. März 2023...

340 0

25. Januar 2023

ISIN:

US9497461015

340 0

Der US-Bankkonzern Wells Fargo & Co. (ISIN: US9497461015, NYSE: WFC) wird eine vierteljährliche Dividende von 0,30 US-Dollar an die Investoren ausschütten. Die Auszahlung erfolgt am 1. März 2023 (Record day: 3. Februar 2023). Im Juli 2022 erfolgte eine Erhöhung um 20 Prozent im Vergleich zum letzten Quartal (0,25 US-Dollar).

Auf das Gesamtjahr gerechnet werden 1,20 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht einer aktuellen Dividendenrendite in Höhe von 2,70 Prozent beim derzeitigen Aktienkurs von 44,45 US-Dollar (Stand: 24. Januar 2023).

Wells Fargo mit Sitz in San Franzisco wurde 1852 gegründet. Der Bankriese verfügt über ein Netz von über 7.200 Filialen, 13.000 Geldautomaten (ATMs) und beschäftigt über 260.000 Mitarbeiter. Der größte Aktionär von Wells Fargo ist die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway der Investmentlegende Warren Buffett. Im vierten Quartal (31. Dezember) des Fiskaljahres 2022 wurde ein Gewinn von 2,86 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn von 5,75 Mrd. US-Dollar im Vorjahr erwirtschaftet, wie am 13. Januar 2023 berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 19,66 Mrd. US-Dollar nach 20,86 Mrd. US-Dollar im Vorjahr.

Die Aktie liegt an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis seit Jahresanfang 2023 mit 7,65 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 171,59 Mrd. US-Dollar (Stand: 24. Januar 2023).

Redaktion MyDividends.de