Aktionäre des österreichischen Feuerfestkonzern RHI dürfen auf eine Dividende hoffen

Der österreichische Feuerfestkonzern RHI (ISIN: AT0000676903) macht seinen Aktionären Hoffnungen auf eine Dividendenzahlung. „Ich glaube schon, dass wir in 2011 eine Dividende ausschütten müssen – wenn auch nicht...

43 0

25. Oktober 2010

43 0

Der österreichische Feuerfestkonzern RHI (ISIN: AT0000676903) macht seinen Aktionären Hoffnungen auf eine Dividendenzahlung. „Ich glaube schon, dass wir in 2011 eine Dividende ausschütten müssen – wenn auch nicht eine riesige und wenn keine Marktkrise kommt”, so RHI-Chef Henning Jensen auf der Gewinn-Messe in Wien auf eine Aktionärsfrage zur Dividendenpolitik. Für 2009 und 2008 gingen die Investoren der RHI noch leer aus.

RHI setzt mit knapp 7.100 Mitarbeitern etwa 1,6 Milliarden Euro um; 2 Millionen Tonnen Feuerfestmaterialien werden an 32 Standorten auf vier Kontinenten produziert. Hier ist RHI Weltmarktführer. Die wichtigsten Abnehmer der Erzeugnisse sind Schlüsselindustrien wie Eisen & Stahl, Zement oder auch Energie und Chemie. Darüber hinaus gehören Produkte der Bereiche Spezialkeramik, Brennhilfsmittel und Rohstoffe zum Leistungsprogramm von RHI.

Redaktion MyDividends.de