Aktionäre von Royal Dutch Shell erhalten mehr Dividende

Der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell (ISIN: GB00B03MLX29) wird die Dividende für das erste Quartal 2012 auf 0,43 US-Dollar (ca. 0,324 Euro) anheben. Dies ist ein Anstieg um...

57 0

26. April 2012

57 0

Der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell (ISIN: GB00B03MLX29) wird die Dividende für das erste Quartal 2012 auf 0,43 US-Dollar (ca. 0,324 Euro) anheben. Dies ist ein Anstieg um 2 Prozent gegenüber dem Vorquartal (0,42 US-Dollar). Europas größter Ölkonzern schüttet künftig auf das Jahr hochgerechnet 1,72 US-Dollar (ca. 1,30 Euro) aus. Die aktuelle Dividendenrendite liegt somit beim derzeitigen Börsenkurs von 26,80 Euro bei 4,85 Prozent.

Royal Dutch Shell schüttete im vergangenen Jahr über 10 Milliarden Euro an Dividenden aus. Der Gewinn zu laufenden Kosten kletterte im ersten Quartal 2012 um elf Prozent auf 7,7 Mrd. Dollar, wie Royal Dutch Shell am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz betrug 119,92 Mrd. Euro. An der Börse kamen die Zahlen gut an, der Kurs kletterte zu Börsenbeginn um über 2,5 Prozent nach oben.

Redaktion MyDividends.de