AkzoNobel veröffentlicht Zwischenstand zum Aktienrückkaufprogramm

Der Farbenhersteller AkzoNobel N.V. (ISIN: NL0013267909) veröffentlichte am Dienstag einen aktuellen Zwischenstand zum laufenden Aktienrückkaufprogramm. Im Zeitraum vom 11. Januar 2021 bis zum 15. Januar 2021 wurden 186.000...

206 0

19. Januar 2021

Unternehmen:

AkzoNobel

ISIN:

NL0013267909

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,90 EUR

Dividenden-Rendite:

2,18%

206 0

Der Farbenhersteller AkzoNobel N.V. (ISIN: NL0013267909) veröffentlichte am Dienstag einen aktuellen Zwischenstand zum laufenden Aktienrückkaufprogramm. Im Zeitraum vom 11. Januar 2021 bis zum 15. Januar 2021 wurden 186.000 Aktien zu einem Durchschnittspreis von 90,02 Euro erworben. Damit wurden bisher knapp 1,06 Mio. Aktien zu einem Gesamtpreis von rund 93,6 Mio. Euro erworben.

Im Dezember 2020 wurde ein Aktienrückkaufprogramm über 300 Mio. Euro gestartet, das am 21. Oktober 2020 angekündigt wurde. Der Abschluss des Programms ist für die erste Hälfte des Jahres 2021 geplant.

Im dritten Quartal 2020 (Ende September) lag der Umsatz bei 2,28 Mrd. Euro (Vorjahr: 2,4 Mrd. Euro), wie ebenfalls am 21. Oktober berichtet wurde. Der Ertrag lag bei 220 Mio. Euro nach 162 Mio. Euro im Jahr zuvor. Die Zwischendividende wurde von 0,41 Euro auf 0,43 Euro angehoben. Die Auszahlung erfolgte am 5. November.

Zu den Produkten des Konzerns mit Hauptsitz in Amsterdam zählen Marken wie Dulux, International, Sikkens and Interpon. Es werden rund 32.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de