Alcoa enttäuscht mit seinem Quartalsergebnis

Der amerikanische Aluminiumhersteller Alcoa Inc. (ISIN: US0138171014, NYSE: AA) veröffentlichte für das abgelaufene vierte Quartal überraschend einen Verlust in Höhe von 266 Mio. USD oder 28 US-Cents je...

31 0

11. Januar 2010

31 0

Der amerikanische Aluminiumhersteller Alcoa Inc. (ISIN: US0138171014, NYSE: AA) veröffentlichte für das abgelaufene vierte Quartal überraschend einen Verlust in Höhe von 266 Mio. USD oder 28 US-Cents je Aktie, wie der Konzern am Montag in New York mitteilte. In diesem Ergebnis sind außerordentliche Aufwendungen in Höhe von 275 Mio. USD enthalten. Im Vorjahr lag der Verlust des Konzerns mit Sitz in Pittsburgh bei 929 Mio. USD.

Die Umsätze des von Klaus Kleinfeld geleiteten Konzerns fielen um 4% auf 5,4 Mrd. USD. Dies lag über den Erwartungen der Analysten, die Verkaufserlöse von 4,9 Mrd. USD prognostizierten. Alcoa notiert aktuell bei 17,45 USD. Die Dividendenrendite liegt bei 0,69%.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de