Algonquin Power & Utilities reduziert die Dividende

Das kanadische Energieunternehmen Algonquin Power & Utilities Corp. (ISIN: CA0158571053, NYSE/TSE: AQN) will ab dem ersten Quartal 2023 (zahlbar im April 2023) eine Quartalsdividende in Höhe von 0,1085...

737 0

13. Januar 2023

Unternehmen:

Algonquin Power & Utilities

ISIN:

CA0158571053

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,434 USD

Dividenden-Rendite:

6,08%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

40%

737 0

Das kanadische Energieunternehmen Algonquin Power & Utilities Corp. (ISIN: CA0158571053, NYSE/TSE: AQN) will ab dem ersten Quartal 2023 (zahlbar im April 2023) eine Quartalsdividende in Höhe von 0,1085 US-Dollar je Aktie an seine Aktionäre ausbezahlen, wie am Donnerstag berichtet wurde.

Gegenüber dem Vorquartal (0,1808 US-Dollar) ist dies eine Kürzung um 40 Prozent. Begründet wird der Schritt mit der finanziellen Flexibilität. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet beträgt die aktuelle Dividende damit 0,434 US-Dollar. Beim derzeitigen Börsenkurs von 7,14 US-Dollar (Stand: 12. Januar 2023) liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 6,08 Prozent.

Im dritten Quartal (30. September) des Fiskaljahres 2022 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 666,7 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 528,6 Mio. US-Dollar), wie am 11. November 2022 berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Ertrag auf bereinigter Basis von 73,5 Mio. US-Dollar nach einem Ertrag auf bereinigter Basis von 97,6 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor. Für das Fiskaljahr 2023 wird ein Ertrag auf bereinigter Basis von ca. 0,55 bis 0,61 US-Dollar je Aktie erwartet. Das Unternehmen Algonquin Power & Utilities hat sich auf erneuerbare Energien spezialisiert. Der Firmensitz befindet sich in Oakville, Ontario.

Die Aktie liegt an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis seit Jahresanfang 2023 mit 9,51 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 5,06 Mrd. US-Dollar (Stand: 12. Januar 2023).

Redaktion MyDividends.de