Allgeier setzt die Dividendenzahlung aus

Das IT-Unternehmen Allgeier SE (ISIN: DE000A2GS633) will vor dem Hintergrund der weltweiten SARS-CoV-2-Pandemie und deren wirtschaftlichen Folgen die Dividende für das Geschäftsjahr 2019 aussetzen. Im Vorjahr erhielten die...

391 0

17. April 2020

Unternehmen:

Allgeier

ISIN:

DE000A2GS633

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

100,00%

391 0

Das IT-Unternehmen Allgeier SE (ISIN: DE000A2GS633) will vor dem Hintergrund der weltweiten SARS-CoV-2-Pandemie und deren wirtschaftlichen Folgen die Dividende für das Geschäftsjahr 2019 aussetzen. Im Vorjahr erhielten die Aktionäre noch eine Dividende in Höhe von 0,50 Euro je Aktie.

Der Konzernumsatz stieg im Jahr 2019 gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent auf 784 Mio. Euro (Vorjahr: 688 Mio. Euro). Nach Steuern erzielte der Konzern ein Ergebnis der Periode in Höhe von 18,4 Mio. Euro (Vorjahr: 6,4 Mio. Euro). Eine Guidance für das gesamte Geschäftsjahr 2020 wird Allgeier aufgrund der Unsicherheit über die möglichen Folgen der weltweiten Covid-19 Pandemie auf die Weltwirtschaft aktuell nicht abgeben.

Allgeier mit Firmensitz in München wurde 1977 gegründet. Das IT-Unternehmen beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter und verfügt über weltweit mehr als 140 Niederlassungen in 28 Ländern.

Redaktion MyDividends.de