Allstate schüttet 0,20 US-Dollar Dividende aus und kauft Aktien zurück

Der Versicherungskonzern Allstate (ISIN: US0200021014, NYSE: ALL) wird eine Quartalsdividende von 20 US-Cents an die Anteilsinhaber ausbezahlen. Darüber hinaus sollen bis März 2012 Aktien im Volumen von bis...

24 0

10. November 2010

24 0

Der Versicherungskonzern Allstate (ISIN: US0200021014, NYSE: ALL) wird eine Quartalsdividende von 20 US-Cents an die Anteilsinhaber ausbezahlen. Darüber hinaus sollen bis März 2012 Aktien im Volumen von bis zu 1 Milliarde US-Dollar zurückgekauft werden. Auf das Jahr gerechnet werden somit unverändert 0,80 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht beim derzeitigen Kursnivau von 30,28 US-Dollar einer Dividendenrendite in Höhe von 2,64 Prozent. Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung am 3. Januar 2011 mit Stichtag 30. November 2010.

Allstate mit Sitz in Northbrook, Illinois, wurde 1931 gegründet. Das Unternehmen ist der zweitgrößte Versicherungskonzern für private Konsumenten in den USA. Die Umsätze 2009 lagen bei rund 32 Mrd. US-Dollar. Allstate sponsort viele Veranstaltungen. Das Unternehmen ist bekannt für den Slogan: „You’re in good hands” (Übersetzung: „Sie sind in guten Händen”).

Redaktion MyDividends.de