Alstria Office Reit will einmalig die Ausschüttungsquote erhöhen

Der Büroimmobilienspezialist Alstria Office Reit (ISIN: DE000A0LD2U1) kündigte für 2010 einmalig an, die Ausschüttungsquote von 90 auf 100 Prozent des operativen Ergebnisses (FFO) anzuheben. Der FFO (Finanzmittel aus...

39 0

23. September 2010

39 0

Der Büroimmobilienspezialist Alstria Office Reit (ISIN: DE000A0LD2U1) kündigte für 2010 einmalig an, die Ausschüttungsquote von 90 auf 100 Prozent des operativen Ergebnisses (FFO) anzuheben. Der FFO (Finanzmittel aus dem Geschäftsbetrieb) ist eine Kenngrösse zur Darstellung der Entwicklung des operativen Geschäfts bei Immobilienkonzernen. Zuletzt hatte Alstria Office Reit nach der Hauptversammlung am 16. Juni 2010 eine Dividende von 0,50 Euro ausbezahlt. Dies entspricht einer Dividendenrendite von 5,59 Prozent beim derzeitigen Aktienkurs von 8,94 Euro.

Die Alstria office REIT-AG ist ein intern gemanagter Real Estate Investment Trust (REIT), der ausschließlich auf die Akquisition, den Besitz und die Verwaltung von Bürogebäuden in Deutschland spezialisiert ist. Alstria wurde im Januar 2006 gegründet. Sitz des Unternehmens ist Hamburg.

Redaktion – MyDividends.de