Altria erhöht die Dividende

Der amerikanische Tabakkonzern Altria Group Inc. (ISIN: US02209S1033, NYSE: MO) erhöht die Quartalsdividende um 2,4 Prozent von 0,84 US-Dollar auf 0,86 US-Dollar, wie am Dienstag berichtet wurde. Ausbezahlt...

2149 0

28. Juli 2020

Unternehmen:

Altria

ISIN:

US02209S1033

Ausschüttung Gesamtjahr:

3,44 USD

Dividenden-Rendite:

8,16%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

2,4%

2149 0

Der amerikanische Tabakkonzern Altria Group Inc. (ISIN: US02209S1033, NYSE: MO) erhöht die Quartalsdividende um 2,4 Prozent von 0,84 US-Dollar auf 0,86 US-Dollar, wie am Dienstag berichtet wurde. Ausbezahlt wird die nächste Dividende am 9. Oktober 2020 (Ex-Dividenden-Tag: 14. September 2020).

Auf das Jahr hochgerechnet schüttet die Altria Group 3,44 US-Dollar an ihre Aktionäre aus. Beim derzeitigen Aktienkurs von 42,13 US-Dollar (Stand: 27. Juli 2020) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 8,16 Prozent. Nach Firmenangaben wurde die Dividende in den letzten 51 Jahren 55 Mal angehoben. Seit dem Jahr 1928 wird eine Dividende ausgeschüttet.

Im ersten Halbjahr des Fiskaljahres 2020 (30. Juni) erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz in Höhe von 12,73 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 12,25 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Dienstag mitgeteilt wurde. Der operative Ertrag betrug 5,13 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 4,96 Mrd. US-Dollar). Der Gewinn lag bei 3,49 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3,12 Mrd. US-Dollar). Die Altria Group aus Richmond, im US-Bundesstaat Virginia, ist einer der weltweit größten Tabakkonzerne. Im Jahr 2008 wurde Philip Morris International von der Gruppe als eigenständiges Unternehmen abgespalten. Aufgrund der Übernahme von SABMiller durch Anheuser Busch InBev wurde Altria mit knapp 9,6 Prozent der Anteile der größte Einzelaktionär des belgischen Brauereikonzerns AB InBev. Altria hielt zuvor rund 27 Prozent an SABMiller.

Seit Jahresbeginn 2020 liegt die Aktie auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street mit 15,59 Prozent im Minus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 78,3 Mrd. US-Dollar (Stand: 27. Juli 2020).

Redaktion MyDividends.de