American States Water erhöht die Dividende das 66. Jahr in Folge

Das amerikanische Versorgungsunternehmen American States Water Company (ISIN: US0298991011, NYSE: AWR) wird die Dividende für die Aktionäre um 9,8 Prozent auf 0,335 US-Dollar je Quartal erhöhen. Zuvor wurden...

940 0

31. Juli 2020

Unternehmen:

American States Water Company

ISIN:

US0298991011

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,34 USD

Dividenden-Rendite:

1,71%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

9,80%

940 0

Das amerikanische Versorgungsunternehmen American States Water Company (ISIN: US0298991011, NYSE: AWR) wird die Dividende für die Aktionäre um 9,8 Prozent auf 0,335 US-Dollar je Quartal erhöhen. Zuvor wurden 0,305 US-Dollar ausbezahlt.

Dies ist die 66. jährliche Dividendenerhöhung in ununterbrochener Folge. Seit 1931 hat der Konzern eine Dividende bezahlt, insgesamt 337 Quartale in Folge. Auf das Jahr gerechnet werden nun dementsprechend 1,34 US-Dollar an die Investoren ausbezahlt. Die Dividendenrendite beträgt beim derzeitigen Aktienkurs von 78,33 US-Dollar 1,71 Prozent. Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung am 1. September 2020 (Record day: 17. August 2020).

Das Unternehmen mit Sitz in Kalifornien ist die Muttergesellschaft von Golden State Water Company, Bear Valley Electric Service und American States Utility Services. Über diese Gesellschaften betreut der Konzern über 1 Mio. Kunden in 9 US-Bundestaaten. Im ersten Quartal (31. März) des Fiskaljahres 2020 lag der operative Umsatz bei 109,1 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 101,7 Mio. US-Dollar), wie am 4. Mai berichtet wurde.

Seit Jahresanfang 2020 liegt die Aktie auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street mit 9,59 Prozent im Minus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 2,9 Mrd. US-Dollar (Stand: 30. Juli 2020).

Redaktion MyDividends.de