Analog Devices gibt seit dem Jahr 2003 eine Dividende bekannt

Der Halbleiterkonzern Analog Devices Inc. (ISIN: US0326541051, NASDAQ: ADI) schüttet am 14. Dezember 2021 eine im Vergleich zum Vorquartal unveränderte Quartalsdividende in Höhe von 0,69 US-Dollar je Aktie...

162 0

24. November 2021

ISIN:

US0326541051

162 0

Der Halbleiterkonzern Analog Devices Inc. (ISIN: US0326541051, NASDAQ: ADI) schüttet am 14. Dezember 2021 eine im Vergleich zum Vorquartal unveränderte Quartalsdividende in Höhe von 0,69 US-Dollar je Aktie an seine Investoren aus, wie am Dienstag berichtet wurde. Record date ist der 3. Dezember 2021.

Somit werden auf das Jahr hochgerechnet 2,76 US-Dollar ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Börsenkurs von 182,45 US-Dollar (Stand: 23. November 2021) bei 1,52 Prozent. Analog Devices schüttet seit Dezember 2003 jedes Quartal eine Dividende aus.

Der Konzern aus Norwood, im US-Bundesstaat Massachusetts, ist im Jahr 1965 gegründet worden und hat sich auf analoge Schaltungen und digitale Prozessoren spezialisiert. Im vierten Quartal 2021 (30. Oktober 2021) lag der Umsatz bei 2,34 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,53 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am 23. November mitgeteilt wurde. Der Nettogewinn lag bei 75,69 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 386,53 Mio. US-Dollar). Der Ertrag je Aktie auf bereinigter Basis betrug 1,73 US-Dollar (Vorjahr: 1,44 US-Dollar).

Die Aktie ist an der amerikanischen Technologiebörse NASDAQ notiert und liegt dort seit Jahresbeginn 2021 mit 23,50 Prozent im Plus. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 99,69 Mrd. US-Dollar (Stand: 23. November 2021).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de