Apple steigert die Dividende das neunte Jahr in Folge und weitet Aktienrückkauf aus

Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt eine Quartalsdividende von 0,22 US-Dollar. Im Vergleich zum Vorquartal (0,205 US-Dollar) ist dies eine Steigerung um sieben Prozent....

1050 0

29. April 2021

Unternehmen:

Apple

ISIN:

US0378331005

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,88 USD

Dividenden-Rendite:

0,61%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

7,00%

1050 0

Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt eine Quartalsdividende von 0,22 US-Dollar. Im Vergleich zum Vorquartal (0,205 US-Dollar) ist dies eine Steigerung um sieben Prozent. Die Aktionäre erhalten die Auszahlung am 13. Mai 2021 (Record day: 10. Mai 2021).

Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 0,88 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 133,58 US-Dollar (Stand: 28. April 2021) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 0,61 Prozent. Apple gab am Mittwoch auch eine Erweiterung des Aktienrückkaufprogramms um 90 Mrd. US-Dollar bekannt.

Apple hat auch die Ergebnisse zum zweiten Quartal 2021 (27. März 2021) veröffentlicht. Der im Dow-Jones gelistete Konzern erwirtschaftete einen Ertrag in Höhe von 23,63 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 11,25 Mrd. US-Dollar). Der Umsatz lag bei 89,58 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 58,31 Mrd. US-Dollar). Nach Bekanntgabe der Nachrichten legte die Aktie nachbörslich um über 2 Prozent zu.

Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2021 mit 0,67 Prozent im Plus (Stand: 28. April 2021). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 2.243 Mrd. US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de