Apple schüttet Dividende aus

Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am heutigen Donnerstag eine Quartalsdividende von 0,205 US-Dollar an die Aktionäre aus (Record day war der 8. Februar...

1025 0

11. Februar 2021

ISIN:

US0378331005

1025 0

Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am heutigen Donnerstag eine Quartalsdividende von 0,205 US-Dollar an die Aktionäre aus (Record day war der 8. Februar 2021).

Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 0,82 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 135,39 US-Dollar (Stand: 10. Februar 2021) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 0,61 Prozent. Gegenüber dem Vorquartal bleibt die Dividende damit unverändert.

Der im Dow-Jones-Index gelistete Konzern erwirtschaftete im ersten Quartal 2021 einen Rekordgewinn in Höhe von 28,76 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 22,24 Mrd. US-Dollar), wie am 27. Januar berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 111,44 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 91,82 Mrd. US-Dollar). Damit schaffte Apple erstmals in einem Quartal mehr als 100 Mrd. US-Dollar Umsatz. Mit iPhone-Verkäufen wurden im vierten Quartal 65,6 Mrd. US-Dollar umgesetzt, ein Plus von 17,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2021 mit 2,03 Prozent im Plus (Stand: 10. Februar 2021). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 2,28 Billionen US-Dollar.

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de