AstraZeneca wird eine unveränderte Dividende ausschütten

Der britisch-schwedische Pharmakonzern AstraZeneca (ISIN: GB0009895292) wird eine zweite Zwischendividende in Höhe von 1,90 US-Dollar an die Aktionäre ausbezahlen. Eine erste Zwischendividende (0,90 US-Dollar) wurde bereits im September...

1089 0

11. Februar 2021

ISIN:

GB0009895292

1089 0

Der britisch-schwedische Pharmakonzern AstraZeneca (ISIN: GB0009895292) wird eine zweite Zwischendividende in Höhe von 1,90 US-Dollar an die Aktionäre ausbezahlen. Eine erste Zwischendividende (0,90 US-Dollar) wurde bereits im September ausgeschüttet. Die Gesamtdividende für 2020 liegt damit bei 2,80 US-Dollar je Aktie (ca. 2,31 Euro). Dies ist keine Veränderung gegenüber dem Vorjahr. AstraZeneca will an seiner Dividendenpolitik festhalten.

Die Auszahlung der zweiten Zwischendividende erfolgt am 29. März 2021. Ex-Dividenden Tag ist der 25. Februar 2021. Beim derzeitigen Aktienkurs von 84,10 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite damit bei 2,74 Prozent. Der Pharmakonzern meldete für das Jahr 2020 einen Umsatzzuwachs bei konstanten Wechselkursen um 10 Prozent auf 26,62 Mrd. US-Dollar, wie der Konzern mit Sitz in Cambridge am Donnerstag mitteilte. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 3,14 Mrd. US-Dollar nach 1,23 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Der Kerngewinn je Aktie (bereinigte Gewinn) stieg um 15 Prozent auf 4,02 US-Dollar (+ 18 Prozent bei konstanten Wechselkursen).

Das Management avisiert für das laufende Jahr ein Wachstum beim Umsatz im niedrigen Zehnerprozentbereich. Der Kerngewinn je Aktie soll auf 4,75 bis 5 US-Dollar klettern. Dabei seien keine Umsatz- und Ergebnisauswirkungen im Zusammenhang mit dem Corona-Impfstoff sowie der geplanten Übernahme von Alexion Pharmaceuticals berücksichtigt. AstraZeneca gehört zu den Firmen, die einen Impfstoff gegen das Corona-Virus entwickelt haben.

Redaktion MyDividends.de