AstraZeneca zahlt eine unveränderte Dividende an seine Investoren

Der britisch-schwedische Pharmakonzern AstraZeneca plc (ISIN: GB0009895292) wird eine erste Zwischendividende in Höhe von 0,90 US-Dollar an die Aktionäre ausbezahlen. AstraZeneca zahlt normalerweise seine Dividende halbjährlich aus. Die...

412 0

29. Juli 2021

ISIN:

GB0009895292

412 0

Der britisch-schwedische Pharmakonzern AstraZeneca plc (ISIN: GB0009895292) wird eine erste Zwischendividende in Höhe von 0,90 US-Dollar an die Aktionäre ausbezahlen. AstraZeneca zahlt normalerweise seine Dividende halbjährlich aus. Die Auszahlung der ersten Zwischendividende erfolgt am 13. September 2021. Ex-Dividenden Tag ist der 12. August 2021.

Die Gesamtdividende für 2020 lag bei 2,80 US-Dollar (erste Zwischendividende: 0,90 US-Dollar, zweite Zwischendividende: 1,80 US-Dollar) je Aktie (ca. 2,44 Euro). Dies war keine Veränderung gegenüber dem Vorjahr. AstraZeneca will an seiner Dividendenpolitik festhalten. Beim derzeitigen Aktienkurs von 97,40 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite damit bei 2,51 Prozent.

Der Pharmakonzern meldete am Donnerstag für das erste Halbjahr 2021 einen Umsatzzuwachs bei konstanten Wechselkursen um 18 Prozent auf 15,54 Mrd. US-Dollar. Der operative Gewinn bei konstanten Wechselkursen verbesserte sich um 25 Prozent auf 3,02 Mrd. US-Dollar. Der Kerngewinn je Aktie stieg bei konstanten Wechselkursen um 27 Prozent auf 2,53 US-Dollar.

Der Kerngewinn je Aktie soll im Jahr 2021 auf 5,05 bis 5,40 US-Dollar klettern. Zuvor wurden 4,75 bis 5 US-Dollar erwartet. Dabei seien keine Umsatz- und Ergebnisauswirkungen im Zusammenhang mit dem Corona-Impfstoff berücksichtigt. AstraZeneca gehört zu den Firmen, die einen Impfstoff gegen das Corona-Virus entwickelt haben.

Redaktion MyDividends.de