AT&T erhöht die Ausschüttung – aktuelle Dividendenrendite 5,89 Prozent

Der amerikanische Telekommunikationskonzern AT&T Inc. (ISIN: US00206R1023, NYSE:T) wird die Quartalsdividende von 0,42 US-Dollar auf 0,43 US-Dollar erhöhen. Dies entspricht einer Anhebung um 2,4 Prozent. Der Konzern aus...

26 0

20. Dezember 2010

26 0

Der amerikanische Telekommunikationskonzern AT&T Inc. (ISIN: US00206R1023, NYSE:T) wird die Quartalsdividende von 0,42 US-Dollar auf 0,43 US-Dollar erhöhen. Dies entspricht einer Anhebung um 2,4 Prozent. Der Konzern aus Dallas im US-Bundesstaat Texas steigerte damit das 27. Jahr in Folge seine Jahresdividende.

AT&T schüttet zukünftig 1,72 US-Dollar auf das Jahr gerechnet an seine Investoren aus. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 29,21 US-Dollar einer Dividendenrendite von 5,89 Prozent. Gemeinsam mit dem Wettbewerber Verizon hat AT&T derzeit die höchste Dividendenrendite im Dow Jones. Gleichzeitig gab der Konzern ein Aktienrückkaufprogramm in der Höhe von bis zu 300 Millionen Aktien bekannt. Dies entspricht rund 5 Prozent des Grundkapitals.

Redaktion – MyDividends.de