Audius erhöht die Dividende

Die IT-Gesellschaft audius SE (ISIN: NL0006129074) will der Hauptversammlung am 28. Juni 2022 für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende in Höhe von 0,30 Euro je Aktie vorschlagen, wie...

344 0

25. April 2022

Unternehmen:

Audius

ISIN:

NL0006129074

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,30 EUR

Dividenden-Rendite:

1,79%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

76%

344 0

Die IT-Gesellschaft audius SE (ISIN: NL0006129074) will der Hauptversammlung am 28. Juni 2022 für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende in Höhe von 0,30 Euro je Aktie vorschlagen, wie am Montag berichtet wurde. Im Vorjahr wurde erstmals eine Dividende in Höhe von 0,17 Euro ausgeschüttet.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 16,80 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite auf Basis der geplanten Dividende bei rund 1,79 Prozent. Audius hat heute ihren Geschäftsbericht für das zurückliegende Geschäftsjahr veröffentlicht und bestätigt die bereits vorab vermeldeten Geschäftszahlen.

Demnach erzielte die audius Gruppe eine Gesamtleistung von 58,6 Mio. Euro und steigerte diese damit um 69 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (34,7 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBITDA) erreichte 6,7 Mio. Euro und legte damit um 131 Prozent zu (Vorjahr 2,9 Mio. Euro).

Das EBIT im Konzern belief sich auf 5,2 Mio. Euro (Vorjahr 2,5 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss nach Minderheiten betrug 3,0 Mio. Euro und entsprach einem Gewinn je Aktie in Höhe von 0,61 Euro (Vorjahr 0,34 Euro).

Die im Jahr 1991 gegründete audius SE mit Sitz in Weinstadt ist ein mittelständisches IT- und Softwareunternehmen, das in der DACH-Region aktiv ist. Es sind etwa 600 Mitarbeiter an 20 Standorten – davon 16 in Deutschland – beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de