Aviva erhöht die Ausschüttung um 5,6 Prozent

Der zweitgrößte britische Versicherungskonzern Aviva Plc (ISIN: GB0002162385) wird die Dividende für das erste Halbjahr um 5,6 Prozent auf 9,50 Pence je Aktie erhöhen. Ausbezahlt werden soll die...

522 0

6. August 2010

522 0

Der zweitgrößte britische Versicherungskonzern Aviva Plc (ISIN: GB0002162385) wird die Dividende für das erste Halbjahr um 5,6 Prozent auf 9,50 Pence je Aktie erhöhen. Ausbezahlt werden soll die Dividende am 17. November 2010. Im letzten Jahr musste Aviva aufgrund der Finanzkrise die Dividende reduzieren. Insgesamt wurden 24 Pence als Dividende in 2009 ausbezahlt. Beim derzeitigen Aktienkurs von 394,20 Pence entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 6,08 Prozent.

Der operative Gewinn von Aviva kletterte im 1. Halbjahr 2010 um 21 Prozent auf 1,27 Milliarden Pfund. Erwartet wurde ein Gewinn von 1,17 Milliarden Pfund. Der Nettogewinn stieg von 675 Millionen Pfund auf 1,08 Milliarden Pfund. Aviva entstand im Jahr 2000 und ist die fünftgrößte Versicherungsgesellschaft der Welt.

Redaktion MyDividends.de