Baker Hughes schüttet vierteljährliche Dividende aus

Die amerikanische Energiefirma Baker Hughes Co (ISIN: US05722G1004, NYSE: BKR) wird ihren Aktionären eine Quartalsdividende von 18 US-Cents ausschütten. Ausbezahlt wird die Dividende am 14. Februar 2020 (Record...

91 0

24. Januar 2020

ISIN:

US05722G1004

91 0

Die amerikanische Energiefirma Baker Hughes Co (ISIN: US05722G1004, NYSE: BKR) wird ihren Aktionären eine Quartalsdividende von 18 US-Cents ausschütten. Ausbezahlt wird die Dividende am 14. Februar 2020 (Record date: 3. Februar 2020).

Somit werden auf das Jahr hochgerechnet weiterhin 0,72 US-Dollar je Anteilsschein ausgeschüttet. Damit beträgt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Aktienkurs von 22,96 US-Dollar (Stand: 23. Januar 2020) 3,14 Prozent.

Baker Hughes mit Sitz in Houston, Texas, beschäftigt rund 67.000 Mitarbeiter. Die heutige Firma entstand im Jahr 2017 aus der Fusion von Baker Hughes mit der Öl- und Gassparte von General Electric. Im Oktober 2019 wurde der Name von BakerHughes, a GE Company (BHGE) in Baker Hughes Company geändert. Die Firma ist ein Zulieferer der Öl- und Gasindustrie.

Im vierten Quartal 2019 wurde ein Umsatz von 6,35 Mrd. US-Dollar nach 6,26 Mrd. US-Dollar im Vorjahr erwirtschaftet, wie am 22. Januar berichtet wurde. Der bereinigte operative Ertrag (non-GAAP) lag bei 179 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 120 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresanfang 2020 liegt die Aktie an der Wall Street mit 10,42 Prozent im Minus und hat derzeit eine Marktkapitalisierung von 23,6 Mrd. US-Dollar (Stand: 23. Januar 2020).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de