Bank of America kündigt milliardenschweren Aktienrückkauf und Dividendenerhöhung an

Die Bank of America Corp. (ISIN: US0605051046, NYSE: BAC) kündigte am Donnerstag einen milliardenschweren Aktienrückkauf sowie eine Anhebung der Dividende an, nachdem der Konzern den jährlichen US-Stresstest für...

416 0

28. Juni 2019

Unternehmen:

Bank of America

ISIN:

US0605051046

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,60 USD

Dividenden-Rendite:

2,13%

416 0

Die Bank of America Corp. (ISIN: US0605051046, NYSE: BAC) kündigte am Donnerstag einen milliardenschweren Aktienrückkauf sowie eine Anhebung der Dividende an, nachdem der Konzern den jährlichen US-Stresstest für große Finanzkonzerne überstanden hat.

So sollen vom 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2020 für rund 30,9 Mrd. US-Dollar eigene Aktien zurückgekauft werden. Die Dividende soll ab dem dritten Quartal um 20 Prozent auf 18 US-Cents angehoben werden.

Die Bank of America zählt zu den größten Banken der Welt. In den USA bedient sie ca. 66 Mio. Kunden, betreibt ca. 4.300 Filialen und 16.300 Bankautomaten. Der Konzern ist in mehr als 35 Ländern tätig. Im ersten Quartal 2019 betrug der Umsatz 23 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 23,1 Mrd. US-Dollar) bei einem Gewinn von 7,3 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 6,9 Mrd. US-Dollar), wie am 16. April 2019 berichtet wurde.

Seit Jahresanfang 2019 liegt der Wert an der Wall Street aktuell mit 14,49 Prozent im Plus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 268,2 Mrd. US-Dollar (Stand: 27. Juni 2019).

Redaktion MyDividends.de