Bank of Nova Scotia erhöht die Dividende

Die kanadische Bank of Nova Scotia (ISIN: CA0641491075, NYSE/TSE: BNS) schüttet am 27. Januar 2022 eine vierteljährliche Dividende in Höhe von 1 kanadischen Dollar (CAD) an die Aktionäre...

1100 0

1. Dezember 2021

Unternehmen:

Bank of Nova Scotia

ISIN:

CA0641491075

Ausschüttung Gesamtjahr:

4,00 USD

Dividenden-Rendite:

5,01%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

11,10%

1100 0

Die kanadische Bank of Nova Scotia (ISIN: CA0641491075, NYSE/TSE: BNS) schüttet am 27. Januar 2022 eine vierteljährliche Dividende in Höhe von 1 kanadischen Dollar (CAD) an die Aktionäre aus (Record day ist der 4. Januar 2022). Im Vergleich zum Vorquartal (0,90 CAD) erhöht das Bankinstitut die Dividende damit um 11,1 Prozent.

Auf das Jahr hochgerechnet zahlt die Bank of Nova Scotia (Scotiabank) 4,00 CAD an die Anteilsinhaber. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 79,77 CAD (Stand: 30. November 2021) bei 5,01 Prozent. Seit der Gründung im Jahr 1832 wird ununterbrochen eine Dividende ausgeschüttet.

Die Bank of Nova Scotia erzielte im vierten Quartal des Fiskaljahres 2021 einen Gewinn von 2,56 Mrd. CAD nach 1,90 Mrd. CAD im Vorjahr, wie ebenfalls am 30. November 2021 berichtet wurde. Der Umsatz betrug 7,69 Mrd. CAD (Vorjahr: 7,51 Mrd. CAD).

Die Bank of Nova Scotia ist Kanadas drittgrößtes Bankinstitut. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen über 88.000 Mitarbeiter und bietet seine Dienstleistungen in über 3.000 Filialen an. Die Aktie ist an der Börse von Toronto gelistet und liegt dort seit Jahresbeginn 2021 mit 15,94 Prozent im Plus (Stand: 30. November 2021). Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 98,95 Mrd. CAD.

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de