BASF schneidet im 4. Quartal besser als erwartet ab – Dividende dürfte dennoch sinken

Der weltweit größte Chemiekonzern BASF (ISIN: DE0005151005) wird das vierte Quartal besser als erwartet abschliessen. Der Vorstandsvorsitzende Jürgen Hambrecht sagte der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” (FAS), dass das Ergebnis...

32 0

7. Dezember 2009

32 0

Der weltweit größte Chemiekonzern BASF (ISIN: DE0005151005) wird das vierte Quartal besser als erwartet abschliessen. Der Vorstandsvorsitzende Jürgen Hambrecht sagte der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” (FAS), dass das Ergebnis vor Sondereinflüssen im Schlussquartal voraussichtlich das Niveau des dritten Quartals 2009 erreichen wird. „Bisher erwarteten wir, dass wir darunter liegen”, so Jürgen Hambrecht.

An der Prognose für das Gesamtjahr hält der Ludwigshafener Konzern fest. So sollen der Umsatz und das Ergebnis im Vergleich zu 2008 deutlich sinken. Als Folge dürfte auch die Dividende der BASF SE gekürzt werden. BASF betonte bereits mehrfach, sollte das Unternehmen „die Kapitalkosten nicht verdienen, was wahrscheinlich ist, wird auch die Dividende sinken”. Für das Jahr 2008 erhielten die Anteilseigner noch 1,95 Euro je Aktie.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de