BASF wird die Dividende erhöhen

Die Aktionäre des Chemiekonzerns BASF (ISIN: DE000BASF111) erhalten für das Jahr 2021 eine Dividende in Höhe von 3,40 Euro. Damit wird die Dividende im Vergleich zum Vorjahr (3,30...

2146 0

25. Februar 2022

Unternehmen:

BASF

ISIN:

DE000BASF111

Ausschüttung Gesamtjahr:

3,40 EUR

Dividenden-Rendite:

5,53%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

3,00%

2146 0

Die Aktionäre des Chemiekonzerns BASF (ISIN: DE000BASF111) erhalten für das Jahr 2021 eine Dividende in Höhe von 3,40 Euro. Damit wird die Dividende im Vergleich zum Vorjahr (3,30 Euro) um knapp 3 Prozent erhöht. Auf Basis des aktuellen Börsenkurses von 61,50 Euro liegt die derzeitige Dividendenrendite bei 5,53 Prozent.

Die nächste Hauptversammlung des DAX-Konzerns findet am 29. April 2022 statt. Der Umsatz der BASF-Gruppe lag 2021 mit 78,6 Mrd. Euro um 33 Prozent über dem des Vorjahres. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) vor Sondereinflüssen hat sich im Vergleich zu 2020 mehr als verdoppelt und belief sich auf 7,8 Mrd. Euro.

Das Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen lag bei 5,52 Mrd. Euro, nach -1,06 Mrd. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis nach Steuern aus fortgeführtem Geschäft betrug 6,02 Mrd. Euro nach -1,47 Mrd. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie betrug im Jahr 2021 6,01 Euro nach -1,15 Euro im Vorjahr. Auf bereinigter Basis lag das Ergebnis je Aktie bei 6,76 Euro (Vorjahr: 3,21 Euro).

Das Unternehmen geht für 2022 von einem Umsatz zwischen 74 Mrd. Euro und 77 Mrd. Euro aus. Für das EBIT vor Sondereinflüssen der BASF-Gruppe rechnet das Unternehmen mit einem Wert zwischen 6,6 Mrd. Euro und 7,2 Mrd. Euro.

Redaktion MyDividends.de