Basler erzielt weniger Gewinn und reduziert die Dividende

Die Basler AG (ISIN: DE0005102008) will ihren Aktionären eine Dividende in Höhe von 1,59 Euro ausbezahlen. Dies ist eine Kürzung um knapp 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2,02...

1065 0

21. März 2019

Unternehmen:

Basler AG

ISIN:

DE0005102008

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,59 EUR

Dividenden-Rendite:

1,17%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

21,00%

1065 0

Die Basler AG (ISIN: DE0005102008) will ihren Aktionären eine Dividende in Höhe von 1,59 Euro ausbezahlen. Dies ist eine Kürzung um knapp 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2,02 Euro). Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 135,80 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite somit 1,17 Prozent. Die Ausschüttungsquote liegt bei 30 Prozent.

Die Hauptversammlung findet am 16. Mai 2019 in Hamburg statt. 2011 wurde erstmals eine Dividende (0,30 Euro) bezahlt.

Der Konzernumsatz lag im Geschäftsjahr 2018 bei 150 Mio. Euro (Vorjahr: 150,2 Mio. Euro). Das Vorsteuerergebnis sank auf 24,5 Mio. Euro nach 29,8 Mio. Euro im Vorjahr. Unter dem Strich fiel das Nachsteuerergebnis um 21 Prozent auf 17,0 Mio. Euro. Das Ergebnis pro Aktie lag bei 5,29 Euro nach 6,74 Euro im Jahr 2017.

Der Konzern rechnet für das Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatz zwischen 160 bis 180 Mio. Euro. Die Vorsteuerrendite wird innerhalb eines Korridors von 7 bis 11 Prozent erwartet.

Basler wurde 1988 gegründet und zählt zu den größten Herstellern von digitalen Kameras für Industrieanwendungen. Hauptsitz des Unternehmens ist die Stadt Ahrensburg im Einzugsgebiet von Hamburg. Das Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter. Seit 1999 ist die Basler AG an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Redaktion MyDividends.de