Baukonzern Leighton erhöht Schlussdividende um knapp 55 Prozemt

Der australische Baukonzern Leighton (ISIN: AU000000LEI5) steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 den Gewinn um 39 Prozent auf 612 Millionen Australische Dollar (Vorjahr 440 Millionen AUD). Der Umsatz der...

20 0

16. August 2010

20 0

Der australische Baukonzern Leighton (ISIN: AU000000LEI5) steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 den Gewinn um 39 Prozent auf 612 Millionen Australische Dollar (Vorjahr 440 Millionen AUD). Der Umsatz der Tochtergesellschaft des deutschen Baukonzern Hochtief stieg um zwei Prozent auf 18,6 Milliarden AUD. Dies teilte Leighton heute in Sydney mit.

Gleichzeitig gab der Konzern bekannt, den Aktionären eine Schlussdividende in Höhe von 85 Cents auszubezahlen. Im Vorjahr erhielten die Anteilsinhaber noch 55 Cents. Auf´s Jahr gerechnet werden somit insgesamt 1,50 AUD ausgeschüttet, eine Dividendenrendite in Höhe von 4,87 Prozent beim aktuellen Börsenkurs von 30,75 AUD.

Redaktion – MyDividends.de