Baustoffkonzern Dyckerhoff halbiert die Dividende auf 1,00 Euro

Der Baustoffkonzern Dyckerhoff (ISIN: DE0005591036) wird die Ausschüttung halbieren. Der Hauptversammlung am 11. Mai 2010 soll eine Dividende von 1,00 Euro (2008: 2,00 Euro) je Stamm- und Vorzugsaktie...

46 0

15. März 2010

46 0

Der Baustoffkonzern Dyckerhoff (ISIN: DE0005591036) wird die Ausschüttung halbieren. Der Hauptversammlung am 11. Mai 2010 soll eine Dividende von 1,00 Euro (2008: 2,00 Euro) je Stamm- und Vorzugsaktie für das Geschäftsjahr 2009 vorgeschlagen werden. Auf dem aktuellen Kursniveau von 42,17 Euro je Vorzugsaktionäre beträgt die Dividendenrendite damit 2,37%.

Der Konzernumsatz verringerte sich 2009 um 603 Mio. Euro oder um 31% auf knapp 1,4 Mrd. Euro. Das EBITDA verringerte sich um 49% auf 294,5 Mio. Euro. Für das aktuelle Jahr erwartet Dyckerhoff einen Umsatz auf dem Niveau des Vorjahres. Weiterhin wird ein niedrigeres EBITDA und ein deutlicher Rückgang beim Jahresüberschuss prognostiziert.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de