Bechtle steigert die Dividende das elfte Jahr in Folge

Der IT-Dienstleister Bechtle AG (ISIN: DE0005158703) will eine Dividende in Höhe von 1,35 Euro je Aktie ausschütten. Dies entspricht einer Erhöhung um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (1,25...

607 0

17. März 2021

Unternehmen:

Bechtle

ISIN:

DE0005158703

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,35 EUR

Dividenden-Rendite:

0,84%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

8,00%

607 0

Der IT-Dienstleister Bechtle AG (ISIN: DE0005158703) will eine Dividende in Höhe von 1,35 Euro je Aktie ausschütten. Dies entspricht einer Erhöhung um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (1,25 Euro) und ist die elfte Dividendenerhöhung in Folge.

Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 161,10 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 0,84 Prozent. Seit dem Börsengang 2000 zahlt Bechtle ohne Unterbrechung eine Dividende. Der Hauptversammlung am 15. Juni 2021 soll vorgeschlagen werden, das Grundkapital der Gesellschaft aus Gesellschaftsmitteln durch Ausgabe von sogenannten Gratisaktien an die bestehenden Aktionäre der Gesellschaft zu erhöhen. Dabei sollen auf jede vorhandene Stückaktie zwei neue Stückaktien an die Aktionäre ausgegeben werden. Das Börsenkursniveau der einzelnen Bechtle Aktie reduziert sich rechnerisch entsprechend, ohne dass hierdurch der reale Wert der Beteiligungen der Aktionäre berührt wird, wie am Mittwoch weiter berichtet wurde.

Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2020 organisch um über 8 Prozent auf rund 5,82 Mrd. Euro, wie Bechtle Anfang Februar aufgrund vorläufiger Zahlen mitteilte. Das Vorsteuerergebnis steigerte Bechtle um rund 14 Prozent auf circa 270 Mio. Euro. Die EBT-Marge beläuft sich damit voraussichtlich auf 4,6 Prozent. Zum 31. Dezember 2020 beschäftigte Bechtle 12.180 Mitarbeiter (Vorjahr: 11.487).

Bechtle wird die vollständigen und geprüften Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2020 am 19. März 2021 veröffentlichen.

Redaktion MyDividends.de