Bei BASF läuft es rund – Dividendenerhöhung in Sicht

Die Aktionäre des Chemiekonzerns BASF (ISIN: DE0005151005) dürfen für das laufende Jahr mit einer Dividendenanhebung rechnen. BASF Vorstandschef Jürgen Hambrecht sprach in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters...

56 0

23. September 2010

56 0

Die Aktionäre des Chemiekonzerns BASF (ISIN: DE0005151005) dürfen für das laufende Jahr mit einer Dividendenanhebung rechnen. BASF Vorstandschef Jürgen Hambrecht sprach in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters von einem überraschend starken Verlauf des dritten Quartals. „Der Geschäftsverlauf im Juli und August deutet darauf hin, dass die BASF im dritten Quartal 2010 erneut deutlich besser abschneiden wird als erwartet.” BASF spricht davon, dass es praktisch kein Sommerloch gegeben habe und neben dem Umsatz auch das Betriebsergebnis steigen werde. „Das sind gute Nachrichten für unsere Aktionäre, denn mit der Prämie auf unsere Kapitalkosten sollte auch die Dividende steigen” fuhr Hambrecht fort.

Bis zum Jahr 2020 rechnet BASF mit Umsatzerlösen von mehr als 90 Milliarden Euro. Es wird angestrebt, die Dividende jährlich zu steigern. Der Konzern schüttete zuletzt für 2009 eine Dividende von 1,70 Euro aus. Auf Basis des aktuellen Börsenkurses von 45,76 Euro entspricht dies einer Dividendenrendite von 3,71 Prozent.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de