Bekleidungskette Guess erhöht die Ausschüttung um 25 Prozent und bezahlt Sonderdividende

Die amerikanische Bekleidungskette Guess Inc. (ISIN: US4016171054, NYSE: GES) wird ihre Quartalsdividende um 25 Prozent auf 20 US-Cents je Anteilsschein erhöhen. Zuvor wurden 16 US-Cents ausgeschüttet. Auf das...

44 0

25. November 2010

44 0

Die amerikanische Bekleidungskette Guess Inc. (ISIN: US4016171054, NYSE: GES) wird ihre Quartalsdividende um 25 Prozent auf 20 US-Cents je Anteilsschein erhöhen. Zuvor wurden 16 US-Cents ausgeschüttet. Auf das Jahr hochgerechnet werden somit nun 0,80 US-Dollar ausbezahlt. Dies entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 50,12 US-Dollar einer Dividendenrendite von 1,60 Prozent.

Gleichzeitig kündigte Guess an, eine Sonderdividende in Höhe von 2 US-Dollar zu zahlen. Aktionäre erhalten die nächste Ausschüttung und die Sonderdividende am 23. Dezember. Stichtag ist der 8. Dezember. Nach Bekanntgabe der Nachrichten schoss der Aktienkurs um fast 10 Prozent nach oben.

Redaktion MyDividends.de